Freitag, 3. Februar 2017

                      


      

            Ein Meer aus Tinte und Gold


  Hallo ihr Lieben! Da ich in letzter Zeit viel Stress hatte, kam ich nicht dazu die Rezension zu
,,Ein Meer aus Tinte und Gold `` zu schreiben.
Nun ist es aber soweit :)


 Allgemeines

                

                          Preis:   17,99 Euro   
                                                                                           
                         Seiten:  480
                        Verlag: Carlsen                            
                       ISBN : 978-3-551-58352-9
                     
Autor/-inTraci Chee
      
              


                                                                    Inhalt:

Sefia muss mitansehen, wie ihre Tante Nin entführt wird. Nun will sie herausfinden, warum dies geschehen ist. Sie bringt es in Verbindung mit dem geheimnisvollen Buch, das sich in ihrem Rucksack befindet. Je mehr sie der Wahrheit auf die Spur kommt, umso undurchdringlicher wird alles. Hilfe kommt unerwartet von Archer, einem Jungen, den sie aus einer Kiste befreit. Leider ist er stumm und kann sich nur durch Zeichensprache verständigen. Doch je größer das Abenteuer wird, in das sie hineingezogen werden, umso froher ist Sefia, einen Freund wie Archer zu haben. Und was hat das Buch mit all dem zu tun? 

       

                         Meine Meinung:

  Zunächst muss ich dieses wundervolle Design loben! Schon beim kauf hab ich mich verliebt , dieser Goldene Umschlag und das zauberhafte Bildchen auf dem Cover, einfach wunderschön..

Auch im inneren setzt sich ein zauberhaftes Design fort, von mysteriösen Zeichen bis zu alten Buchauszügen.
Nun zum Inhalt des Buches:
Beim Kauf des Buches erinnerte mich das Design und die Inhaltsangabe des Buches sehr an ,Tintenherz` und obwohl ich bei meiner Vermutung gar nicht so falsch lag, ist  das Buch dennoch anders. Ich finde Die Handlung im Großen und Ganzen märchenhaft und verzaubernd und die Magie sprudelt manchmal einfach aus dem Buch.
Was mich stört ist der Schreibstil. Das Buch ist in mehrere Teile aufgeteilt ,jedes Kapitel handelt von jemand anderen ,was einem am Anfang doch sehr verwirrt .Es ist sehr schwer sich auf die Handlungen , die ständig wechseln einzulassen und man braucht sehr lange um überhaupt die Beziehung zwischen den verschiedenen Personen zu verstehen.
Außerdem finde ich ,dass man ruhig einzelne Szenen mehr beschreiben hätte können. Ich liebe es wenn Szenen spannend und gefühlvoll beschrieben sind , so kann man sich viel besser in die Personen hinein versetzen und so ließt man das Buch nicht nur sondern die Handlung spielt sich vor den Augen ab.
Zum Ende hin ergaben die Beziehung zwischen den Personen jedoch Sinn und man bekam so einen richtigen AHA! Effekt .Das Ende des Buches hat mir insgesamt am besten gefallen ,auch wenn der Anfang nicht gerade der Brüller was hat mich der Schluss umso mehr verzaubert .
Alles im Allem gefällt mir das Buch ganz gut , es hat ein paar Schwachstellen die ich nicht ganz nachvollziehen kann ,aber dennoch darüber hinwegsehen kann.
Mir hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich hätte es innerhalb von 2 Tagen durch .
Es lässt sich schön lesen und kann einen verzaubern .Dieses Buch hat viel Potenzial welches nicht ganz ausgelebt wurde , dennoch kann ich es jedem empfehlen der Lust auf ein paar magische Momente hat!
                                  

/5